MAUTHAUSEN APPELL der Internationalen Komitees der Nazi Konzentrations- und Vernichtungslager.

kurz vor den Wahlen zum Europa Parlament, 23. - 26. Mai 2019

Anlässlich der internationalen Befreiungsfeier im ehemaligen KZ Mauthausen in Österreich am 5. Mai 2019 sind die Vertreter der Internationalen Komitees der Nazi Konzentrations- und Vernichtungslager die 186 Stufen der berüchtigten Todesstiege des Steinbruchs in Mauthausen hinaufgestiegen, um sich auf diese Weise für den Erhalt dieser Gedenkstätte und deren freien Zugang auszusprechen.

Heute veröffentlichen sie folgenden Appell:

Wir tragen das Erbe der Häftlinge der Nazi Vernichtungs- und Konzentrationslager und verteidigen die Werte die sie - oft bis zu ihrem Tode! - verteidigt haben.

Wir sind die Vertreter der Internationalen Komitees der Nazi Vernichtungs- und Konzentrationslager.

Wir sind aufgebracht über die nationalistischen, populistischen und fremdenfeindlichen Vorgangsweisen und Aktionen, die viele Staaten unseres Kontinents an den Tag legen.

Wir sind überzeugt, dass diese in krassem Widerspruch stehen zum Geist der verschiedenen Schwüre, die die KZ Insassen bei ihrer Befreiung gemacht haben, insbesondere im "Mauthausen Schwur" und im "Buchenwald Schwur".

Im Bewusstsein, dass diese politischen Aktionen, die zu Gewalt, Hass und undemokratischem Handeln aufrufen, eine schwere Bedrohung für unser gemeinsames Schicksal bedeuten, sind wir der Meinung, dass es unsere Pflicht ist das Europa Parlament auf folgende Missstände in Europa aufmerksam zu machen:

  • die Gefahren dieser politischen und menschlichen Entgleisungen, die wir in Europa beobachten,

  • die Infragestellung der grundlegenden Werte, die nach dem Zweiten Weltkrieg die Basis für ein friedliches, tolerantes Europa waren, eines Europa, das sich für den sozialen Fortschritt einsetzt und wachsam bleibt gegenüber aller Versuche, die die nationalsozialistischen Übel wieder hervorbringen wollen,

  • die geschichtliche Tatsache, dass es dieses Europa schon vor der Unterzeichnung der Verträge von Rom gegeben hat: dieses Europa ist entstanden in den Köpfen und im Geiste der tausenden Männer und Frauen aus ganz Europa, die von den Nationalsozialisten in den KZ gequält wurden.


Wir tragen in uns das Gedächtnis der Opfer der Nazilager und fordern deshalb alle Europäer auf sich gegen Hassreden und nationalistische, rassistische, fremdenfeindliche und antisemitische Ideologien aufzulehnen. Diese werden betrieben von politischen Demagogen für die das eigene Wohlergehen und Glück auf der Ablehnung des Anderen basieren, unter dem Vorwand ihres ethnischen Ursprungs, ihres Glaubens oder ihrer politischen Überzeugungen.

Wir fordern euch alle inständigst auf die schweren Lektionen der Geschichte des 20. Jahrhunderts nicht zu vergessen und euch weiterhin einzusetzen für die grundlegenden Werte, die diese Frauen und Männer, die die Nazihölle überleben durften, uns übermittelt haben und die da heißen: Frieden, Dialog, Solidarität, Respekt für die Menschenrechte und die Würde aller Menschen.

"Empört euch!": dieser Aufruf stammt vom früheren KZ Insassen Stéphane Hessel, einem großen Humanisten, Diplomat und Mitautor (mit René Cassin) der Allgemeinen Menschenrechtserklärung der UNO von 1948.

Wir müssen uns empören und uns an all das erinnern und zusammen besser auf das was momentan geschieht reagieren!

ERSTE UNTERZEICHNER:

 

ANED Associazione Nazionale Ex Deportati Nei Campi nazisti

  • Dario Venegoni, Président

  • Aldo Pavia: Vice-Président

  • Tiziana Valpiana, Vice-Présidente

  • Leonardo Visco Gilardi, Secrétaire national

  • Marco Balestra, Trésorier

 

AUSCHWITZ : Comité International d'Auschwitz

  • Roman KENT, New York, Président

  • Christoph HEUBNER, Berlin, Vice-Président exécutif

  • Marian TURSKI, Varsovie, Vice-Président

  • Raphaël ESRAIL, Paris, Vice-Président

  • Prof. Felix KOLMER, Prague, Vice-Président

  • Henri GOLDBERG, Bruxelles, Vice-Président

  • Hannah LESSING, Vienne, Présidence

  • György MIHALY, Budapest, Présidence

  • Frédéric CRAHAY, Bruxelles, Présidence

  • Marta MALA, Prague, Présidence

  • Isabelle ERNOT, Paris, Présidence

 

BUCHENWALD-DORA: Comité International Buchenwald-Dora and kommandos

  • Dominique DURAND, Président

  • Agnès TRIEBEL, Secrétaire générale

 

 

DACHAU: Comité International de Dachau

  • Jean-Michel THOMAS, Président

  • Abba NAOR, Vice-Président

  • Benoît DARMONT, Vice-Président

  • Jean SAMUEL, Secrétaire général émérite

  • Rom STEENSMA, Secrétaire général

  • Sonja HOLTZ-ARENDSE, Trésorière

 

FIR: International Federation of Resistance Fighters

  • Vilmos HANTI, Président

  • Filippo GIUFFRIDA, Vice-Président 
  • Dr. Ulrich SCHNEIDER, Secrétaire général

 

FLOSSENBÜRG: Amicale de Flossenbürg

  • Michel Clisson, Président

 

MAUTHAUSEN: Comité International de Mauthausen

  • Dusan STEFANCIC, Président honoraire

  • Guy DOCKENDORF, Président
  • Andreas BAUMGARTNER, Secrétaire général

  • Albert LANGANKE, Secr. gén. honoraire

  • Floriana MARIS, Vice-Présidente

  • Jean-Louis ROUSSEL, Vice-Président

  • Alexey KONOPATCHENKOV, Vice-Président

  • Jacek TARASIEWEICZ, Vice-Président

  • Ingrid BAUZ, Secrétaire

  • Monika KOKALJ KOCEVAR, Trésorière

MAUTHAUSEN: Mauthausen Komitee Österreich

  • Willi MERNYI, Président

  • Christa BAUER, Directrice

  • Irmgard ASCHBAUER, Österreichische Lagergemeinschaft

 

MAUTHAUSEN: Bewusstseinsregion Mauthausen - Gusen - Langenstein

  • Erich WAHL, (St. Georgen/Gusen), Président

  • Thomas PUNKENHOFER (Mauthausen), Vice-Président

  • Christian AUFREITER (Langenstein), Vice-Président

  • Andrea WAHL, Directrice


NATZWEILER - STRUTHOF: Comité International de Natzweiler-Struthof C.I.N. 

  • Jean-Marie MULLER, Président

  • Claes REKSTEN, Vice-Président - Secrétaire gén.

  • Lex HUSS, Trésorier général

 

NEUENGAMME: Amicale Internationale KZ Neuengamme

  • Jean-Michel GAUSSOT, Président 

  • Martine LETTERIE Vice-Présidente
  • Mark VAN DEN DRIESSCHE, Vice-Président

  • Helle VIBEKE SØRENSEN, Vice-Présidente

  • Christine ECKEL, Secrétaire générale

  • Uta KÜHL, Trésorière

 

RAVENSBRÜCK: Internationales Ravensbrück Komitee

  • Ambra LAURENZI, Présidente

  • Jeanine BOCHAT, Vice-Présidente 

  • Hanna Novakowska, Vice-Présidente

  • Bärbel SCHINDLER-SAEFKOW, Secrétaire générale

  • Sarka KADLEKOVA, Secrétaire générale adjointe

  • Marie-France CABEZA-MARNET, Trésorière

SACHSENHAUSEN: Comité International de Sachsenhausen

  • Bernt H. LUND, Président

  • Andreas MEYER, Vice-Président

  • Dik de BOEF, Secrétaire général

  • André LASSAGUE, Trésorier