Heft 24 (2008)
KZ und Nachwelt

Editorial

Wolfgang Benz
"Todesmühlen"
Das Bild der KZ in der deutschen Nachkriegsbelletristik, im Theater und Film

Bernhard Strebel
"Terre maudite" - Verfluchte Erde
Deportierte aus Frankreich und Belgien im KZ Bergen-Belsen

Ulrich Fritz
Verwischte Spuren
Die ehemaligen Außenlager des KZ Flossenbürg in Sachsen

Matthias Heyl
Auf richterliche Anordnung
Rechtsextremisten als unfreiwillige Besucher an KZ-Gedenkstätten

Mechtild Gilzmer
Natzweiler – Geschichte und Erinnerung

Barbara Distel
Zwischen Fakten und Legenden
Erinnerung an KZ-Verbrechen in Niederschlesien

Anatol Chari
Überleben in Kaltwasser
Erinnerungen an ein KZ in Schlesien

Carina Baganz
Gedenkstätten als Filmkulisse?

Marc Buggeln
Erinnerung am Ort der Tat
Außenlager des KZ Neuengamme

Anne Kwaschik
Ravensbrück als kommunistischer Erinnerungsort
Hedda Zimmers "Ravensbrücker Ballade"

Josefine Janert
Schlimmer Wohnen
Ehemalige KZ-Baracken als Eigenheim

Moshe Beirach
Aus dem Ghetto in die Wälder
Ein Leben bei den Partisanen

Izabela A. Dahl
Die "Weißen Busse" und Folke Bernadotte
Zur Rezeption der Hilfsaktion in Deutschland und Skandinavien

Peter Koch
Mit eigenen Augen sehen, wie es war
Zwischen Symbolisierung und Historisierung
Besuchererwartungen an den historischen Ort

Ernest Landau
Purim in Elmau – Um die jüdische Zukunft in Deutschland
Texte jüdischen Überlebens

Wladyslaw Bartoszewski
Europäische Gedenkkultur angesichts der Erfahrung von Konzentrationslager und Völkermord

Wolfgang Benz
Gedenken und Erinnerungspolitik -
Vom authentischen Ort zum Monument

Jürgen Zarusky
Der Widerstand in München und die Erinnerung an das KZ Dachau

Annette Leo
Nachbarn des KZ – Befragungen in Fürstenberg