Karl Röder - Nachtwache, 10 Jahre KZ Dachau, Flossenbürg und Dirlewanger

u1_roeder_bild_mit_rahmen
22,00 € pro Stück

10 reservierbar
+
In den Warenkorb

Karl Röder schildert die KZ-Maschinerie, analysiert sie und beschreibt plastisch Häftlinge und Schergen. Darüber hinaus stellt er Formen des mentalen und des seelischen Widerstandes dar. Für die KZ-Häftlinge, die nicht sofort oder sehr bald auf direkte oder indirekte Weise ermordet wurden, stellte sich die Frage:

Wie kann man in der Hoffnungslosigkeit die Kraft bewahren zu überleben?

Antworten darauf gibt Karl Röder in diesem Werk.

Der zweite Teil bringt die hier zum ersten Mal veröffentlichten Aufzeichnungen Karl Röders zur SS-Sondereinheit Dirlewanger, deren Mitglied er zusammen mit ca. 420 ehemaligen KZ-Häftlingen war. Er schildert, wie es ihm und seinen Schicksalsgenossen gelang, zur Armee der Sowjetunion überzulaufen.

20,5 x 13,2, Br., 368 Seiten; Euro 22, Sfr 32

ISBN 978-3-900766-29-0